Blue Flower

Newsletter 19/01

Liebe Mitglieder und Freunde des Fördervereins,

bald stellen wir wieder die Uhren auf Sommerzeit, die ersten Frühlingsblüher stecken schon ihre Köpfchen aus dem Boden und der Förderverein hat bereits zwei arbeitsreiche Stammtische hinter sich. Höchste Zeit also für den ersten Newsletter dieses Jahres und eine Bündelung der wichtigsten Informationen! Unsere aktuellen Themen im ersten Halbjahr sind:

ShuuzBücherbasarHandwerkertagWunschbaumEuropäischer ProtesttagBlumenfestFörderziele

 

[Shuuz]

Die erste Schuhsammlung ist gestartet. Vom 11.03. bis 22.03.19 sammeln wir in den Garderoben von Salem I und II sowie Magdala gebrauchte Schuhe und schicken diese anschließend an das Projekt Shuuz und bekommen für jedes Kilogramm Geld für den Förderverein überwiesen. Das Porto übernimmt übrigens ebenfalls Shuuz. Wenn die Sammlung erfolgreich ist, wollen wir das Ganze im Herbst wiederholen. Über den erzielten Erlös halten wir euch gerne auf dem Laufenden.

[Bücherbasar]

Am 06. April 2019 wiederholen wir unseren Bücherbasar. Dieses Mal beim Frühlingsfest von Pflanzen Kölle. Da ein hoher Publikumsverkehr zu erwarten ist, ist das natürlich eine tolle Gelegenheit für uns, möglichst viele Bücher an den Mann bzw. die Frau zu bringen und auch gleich noch ein bisschen Werbung für den Förderverein zu machen. Vielen herzlichen Dank an den Geschäftsführer und Fördervereinsmitglied Thomas Fischer, der uns das ermöglicht!

Sobald die Schuhsammlung vorbei ist, werden wir noch mal einen kurzen, aber knackigen Aufruf für Bücherspenden starten, um unsere Spendenbestände noch ein bisschen aufzupolstern. Die Standbetreuung ist bereits mit zwei Personen pro Zwei-Stunden-Schicht zwischen 9 und 17 Uhr gesichert, zusätzliche Hilfe ist natürlich trotzdem sehr gern gesehen!

[Handwerkertag]

Weil der erste Handwerkertag im letzten Herbst von großem Erfolg gekrönt war, haben wir auf Bitten der Kita Zoar sofort einer Wiederholung zugestimmt und uns für die Aktion auf Samstag, den 04.05.19 geeinigt. Auch dieses Mal sorgen wir wieder für die Kinderbetreuung und das leibliche Wohl und können so hoffentlich möglichst viele Eltern motivieren, den Samstagvormittag mit uns zu schrauben, zu hämmern, zu putzen und den Spielplatz für das Blumenfest am 10.05.19 herzurichten. Entsprechende Aushänge werden vorher platziert.

[Wunschbaum]

In Anlehnung an das Modell „Wunschbaum im Seniorenheim“ zu Weihnachten (bekannt auch aus diversen Kaufhäusern), wollen wir gerne in Salem und Magdala je einen Wunschbaum basteln und gut sichtbar positionieren. Hier können Erzieherinnen, Kinder und Eltern jeweils ihre Wünsche für bzw. an die Kita gerichtet anbringen und jeder kann sich, wenn er möchte, einen Wunsch mitnehmen und selbst erfüllen oder einen entsprechenden Sponsor damit beauftragen. Dabei soll es sich nicht nur um materielle Wünsche handeln, sondern auch um Dienstleistungen und andere kreative Ideen. Die beiden Wunschbäume werden beim Blumenfest eingeweiht und erfreuen sich dann hoffentlich großer Beliebtheit bei Groß und Klein.

[Europäischer Protesttag]

Am 05.05.19 wird wie jedes Jahr in ganz Europa der europäische Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen begangen. Da sich der Förderverein satzungsgemäß an erster Stelle für die Integration behinderter Kinder stark macht, werden wir über Aktion Mensch versuchen, an entsprechendes Infomaterial heranzukommen, um möglichst viele Familien zu sensibilisieren und zur Teilnahme an der Demo in Berlin zu motivieren. Näheres dazu findet ihr hier: https://www.aktion-mensch.de/aktionstag-5-mai/aktionstag-2019.html

[Blumenfest]

Last but not least: Das Blumenfest! Hübsch rausgeputzt und in neuem Glanz erstrahlend werden sich am 10.05.19 der Spielplatz und unsere Kinder mit Stolz und Freude präsentieren. Eine gute Gelegenheit, um mal wieder die Kasse klingeln zu lassen und Kaffee, Kuchen, Kartoffelsalat und Würstchen für den guten Zweck zu verkaufen. Wir sind dann sowohl auf Kuchenspenden (u.ä.) als auch „(Wo-)Manpower“ angewiesen und werden entsprechend vorher zur Mithilfe aufrufen.

[Förderziele]

Wie ihr dem letzten Protokoll entnehmen konntet, wünschen sich die Erzieherinnen im Jahr 2019 vom Förderverein

  • weitere CD-Player
  • Unterstützung des Bienenprojekts von Jessica (Erzieherin Igel-Gruppe)
  • faltbarer Bollerwagen
  • Kostenübernahme für Reisebusfahrten bei Ausflügen & Projekten
  • Weihnachtstheater

Wollen wir hoffen, dass all unsere Mühen ordentlich Früchte tragen und wir möglichst viele Wünsche erfüllen können!

So, das war wieder einmal eine Fülle an Informationen! Zugegebenermaßen häufen sich die Events vor allem im ersten Halbjahr und es ist gar nicht so einfach den Überblick zu behalten und alles rechtzeitig zu organisieren und an alles zu denken. Wie bei allen Aktivitäten sind wir auf eure direkte und indirekte Unterstützung angewiesen und würden uns sehr freuen, den einen oder anderen von euch bei einer der Aktionen begrüßen zu dürfen. Auch für Ideen und Anregungen sind wir stets dankbar und offen für jegliches Feedback. 

In diesem Sinne mit den besten Grüßen, 

Euer Vorstand Maike, Adrian & Florian